AccelVisu - Darstellung des Beschleunigungspfeils

Stacks Image 3341
Mit diesem Programm werden die Werte des eingebauten Accelerometers ausgelesen und die Beschleunigung als Vektor dargestellt.

Das Programm zeigt nach dem Aufruf ein Koordinatensystem, indem die XY-Projektion der gemessenen Beschleunigung als Pfeil dargestellt wird. Außerdem wird die X- und Y-Komponente der gemessenen Beschleunigung in Richtung der beiden Achsen jeweils als Linie (grün und rot) angezeigt.

Über dem Koordinatensystem befindet sich die Anzeige des momentanen Beschleunigungswertes aller Komponenten in m/s².

Mit dem Druck auf den Button „Aufnahme“ kann man die Beschleunigungswerte aufnehmen und sich anschließend über den Button "Abspielen" wieder anzeigen lassen. Über den Button "Exportieren" lässt sich eine EMail mit den Daten in Textform versenden.

In der unteren Leiste gelangen Sie über "Einstellungen" zu den Konfigurationsmöglichkeiten. Dort lassen sich die Messfrequenz, Aufnahmedauer und die Weichheit zur Unterdrückung von Zitterbewegungen einstellen. Ebenso kann über einen Schiebeschalter der Einfluss der Gravitation ausgeschaltet werden.

Nähere Informationen und Anwendungsbeispiele finden Sie in dem Artikel:

LÜCK, S.; WILHELM, T. Beschleunigungspfeile mit dem iPhone
Praxis der Naturwissenschaften – Physik in der Schule 60, Nr. 7, 2011

Screenshots

  • Stacks Image 834

    AccelVisu

    Link
  • Stacks Image 835

    AccelVisu

    Link
  • Stacks Image 836

    AccelVisu

    Link
Stacks Image 693
Stacks Image 3349