Vergleichsfunktionen

Unterhalb des Berchnungs-Knopfes können Diagramm „Vergleichsfunktionen“ und „Vergleichswerte“ hinzugefügt werden um eine Verbindung zwischen Praxis und Theorie herzustellen.
Stacks Image 474
Ein Haken vor „Vergleichsfunktion“ aktiviert das Eingabefenster der Funktion.

ACHTUNG: Die Funktionsnamen und Variablen müssen dem aktuell eingestellten Achsenauftragungen entsprechen!

Für eine detaillierte Definition können an die Funktion optional noch Berechnungsangaben hinzugefügt werden: s(t)=Term:t=1...5:#100;
Nach dem ersten Doppelpunkt wird das Intervall von t für [1,5] festgelegt, was heißt, dass die Funktion für t von 1 bis 5 gezeichnet wird. Hinter dem zweiten Doppelpunkt wird die Anzahl an Schritte in diesem Intervall festgelegt: hier 100 Schritte.

Nach dem Semikolon können auch noch weitere Funktionen angegeben werden.

􏰐􏰔􏰂􏰆􏰍􏰛􏰂􏰂􏰄􏰂􏰆􏰞􏰄􏰁􏰃􏰄􏰅􏰄􏰆􏰯􏰎􏰂􏰍􏰃􏰁􏰔􏰂􏰄􏰂􏰆􏰇􏰄􏰦􏰂􏰁􏰄􏰅􏰃􏰆􏰞􏰄􏰅􏰇􏰄􏰂􏰠